Online Shop für Startups

Die Zahl an Startups hat in den letzten Jahren erheblichen Zuwachs erhalten. Das liegt vor allem daran, dass das Internet einfache Möglichkeiten bietet, sich als Firma zu präsentieren. Eine Webseite gehört zu dem A und O in Bezug auf eine Firmengründung. Umso wichtiger werden gute Webseiten, SEO-Optimierung und vor allem Professionalität.

Für Verkäufer gilt ebenso: Wer erfolgreich sein will, muss online verkaufen. Bei der enormen Vielfalt an Marktplätzen und Verkaufsplattformen, sowie der steigenden Anzahl an Re-Buy-Methoden gilt es sich von der Masse abzuheben. Der eigene Online-Shop muss einzigartig, übersichtlich und modern sein. Das kostet! Viele Startups haben nicht die Mittel sich einen Online-Shop erstellen zu lassen, also wird es selbst probiert oder auf Online-Plattformen zurückgegriffen. Beides sind in den meisten Fällen die Gründe, dass die Geschäfte nicht laufen. Um erfolgreich zu sein gilt es zu investieren. Investitionen zahlen sich später aus. Wir bieten eine Möglichkeit wie Sie sich nicht verschulden müssen um einen individuellen Onlineshop zu erhalten und den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen zu legen.

Gründe für das Scheitern von Online-Startups

Der Daten-Dienst CB Insights beschäftigt sich seit einiger Zeit mit dem Scheitern von Startups. Sie sind davon überzeugt, dass auf jedes erfolgreiche Startup eine wesentlich höhere Anzahl an Projekten kommt, die kläglich, still und heimlich scheitern. Die US-Firma glaubt daran, dass man aus den Fehlern der untergegangenen Firmen lernen kann und veröffentlicht aus ihren über hundert analysierten Start-UP-Post-Mortems spannende Geschichten und nennt folgende Hauptgründe, die für das Scheitern verantwortlich sind.

Der wohl häufigste Grund für einen frühen Untergang liegt im Anfang: Es gibt keine Nachfrage für das Produkt. Hier wird zugegeben keine ausreichende Marktanalyse im Vorfeld betrieben zu haben. Es reicht leider nicht selbst von einem Produkt überzeugt zu sein, wenn es kein Kunde benötigt.

Die Anfangsphase birgt eine Vielzahl an Fallen, der viel zu oft zu wenig Aufmerksamkeit zugeteilt wird. Ein Unternehmen zu gründen muss vor allem finanziell geplant werden. Allein 29% der Startups gingen schlicht und einfach das Geld aus. Meist wird im Vorfeld nicht ausreichend recherchiert welche Kosten auf einen zukommen und der frühe finanzielle Untergang riskiert. Dies kann auch intern schwere Folgen haben. So zerbrechen viele Startups, weil das Gründerteam nicht miteinander funktioniert. Streitigkeiten über Investitionen und Uneinigkeiten in der Vorgehensweise blockieren den Start einer Firma. Es ist wichtig das gleiche Ziel vor Augen zu haben und darüber sollte man sich im Vorfeld einig sein.

Neben diesen drei Hauptgründen nennt der Daten-Dienst noch weitere 17 Gründe, die sie eindeutig dem Scheitern von Startups zuschreiben. Darunter zählt falsch gesteuerte Preispolitik, schlechtes oder fehlendes Marketing, sowie fehlende Kundenorientierung. Im Bereich Marketing und Vertrieb, Kundenservice und effizientem Arbeiten können wir Sie mit unseren kostenlosen Komplettpaketen unterstützen. So können Sie Ihre finanziellen Mittel in wichtigeren Bereichen einsetzen.

Wichtige Kriterien eines Shops für Startups

Um einen Onlineshop möglichst effizient aber auch hochwertig zu betreiben, gibt es eine Reihe an Fragen, über die sich Startups bei der Wahl des Anbieters Gedanken machen müssen. Wir zeigen auf was wichtig ist und wie wir Sie hier unterstützen können:

Gibt es Möglichkeiten zur Anbindung an Warenwirtschaftssysteme?

Plentymarkets bietet ein eigenes Warenwirtschaftssystem. So haben Sie immer einen aktuellen Überblick über alle Warenströme. Sie haben ebenso die Möglichkeit mehrere Lager gleichzeitig zu verwalten. Durch die mobile Erfassung sind die ständig auf dem neuesten Stand. Das automatische Bestellwesen ermöglicht schnelles und effizientes Arbeiten. Sie sparen definitiv Zeit und haben einen geregelten Ablauf. Eine Unterstützung, die wertvoll ist, vor allem, wenn man zuvor noch nie mit diesen Aufgaben konfrontiert wurde.

Muss ein vorhandener Datenbestand importiert werden?

Über die Elastic-Sync und Non-SQL-Datenbank ist eine einfache, sichere und schnelle Übermittlung, sowie Synchronisierung Ihrer Daten möglich. Um Ihren Warenbestand auf dem Laufenden zu halten, können Sie auch manuell gescannte Warenein- und Ausgänge buchen. Am Ende fließen alle Informationen in ein System. Die Verbindung mit lokalen Geräten ermöglicht die reibungslose Einbindung in Ihren Geschäftsprozess. Nutzen Sie die Funktion der digitalen Pick- und Packlisten für Ihre Mitarbeiter und vereinfachen Sie den Ablauf für alle Beteiligten, egal ob geschult oder unerfahren. Das einfache System ist für Jedermann verständlich und leicht erlernbar!

Wie viele Produkte sollen vertrieben werden?

Zu Beginn gilt sich selbstverständlich die Frage zu stellen, ob es sich lohnt wegen wenigen Artikel einen kompletten Onlineshop aufzubauen. Meist nutzen Startups hierfür Plattformen wie eBay und Amazon. Ein großer Vorteil von plentyshop ist, dass neben der eigenen Verkaufsplattform auch Schnittstellen zu Online-Marktplätzen verfügbar sind. So ist ein Multichannel-Vertrieb möglich. Die einfache Handhabung des plentyshops 7 ermöglicht es flexibel auf die Geschäftsentwicklungen zu reagieren. Produkte einpflegen oder zu entnehmen sind leicht und mit keinem großen Aufwand verbunden. Lassen Sie Ihren Onlineshop mit Ihnen wachsen!

Wir unterstützen Sie hier tatkräftig. Sie zahlen lediglich wenn Sie verdienen. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Produkte Sie vertreiben. Die Provision errechnet sich an dem individuellen Preis. Kontaktieren Sie uns noch heute für ein persönliches Angebot!

Sind Produktvarianten möglich?

Plentyshop lässt detaillierte Konfigurationen zu. Zuerst wird ein Artikel des Typs Standard erstellt. Diesem wird immer eine Hauptvariante zugeordnet. Zwar werden die Informationen wie Verkaufspreise und Verfügbarkeit von den Artikelvarianten geerbt, jedoch ist jede Variante auch individuell anpassbar.

Welche Design-Möglichkeiten (Themes/Templates) werden geboten?

Plentymarkets hat durch CERES ein Designtemplate erschaffen, das fast unendlich anpassbar ist. Es ist die Möglichkeit gegeben den Shop nach eigenen Wünschen mit passenden Plugins auszubauen und ihn zu seinem Eigen zu machen. Kein plentyshop ähnelt einem anderen! Selbstverständlich wird die gleiche Basis genutzt aber Ihren Plänen sind keine Steine in den Weg gelegt. Sie können Ihren Shop Ihrem Corporate Design vollständig anpassen, Ihre Vorstellungen einarbeiten und nach Ihrem Geschmack ausbauen.

Sollten unterschiedliche Kundengruppen angesprochen werden?

Plentyshop 7 bietet eine integrierte Kundendatenbank für Ihr Customer Relationship Management (CRM). Hier können Sie Kundendatensätze erstellen und bearbeiten. Dazu zählt das Erstellen von Aufträgen, Tickets, Dokumenten und auch Statistiken. Erstellen Sie Kundenklassen und Kundentypen um ihnen bspw. Rabattsätze zuzuordnen. Plentymarkets hat für E-Mail-Vorlagen für die schnelle Abwicklung bereitgestellt und auch Newsletter können Sie direkt an die bestimmten Kundengruppen richten. Quasi ein umfangreiches CRM mit dem Sie problemlos mehrere unterschiedliche Gruppen kontaktieren können.

Über die Schnittstelle zu eBay und Amazon können Sie vertriebstechnisch weitere Kundengruppen erreichen. Informieren Sie sich noch heute über die vielen Vorteile des flexiblen und individualisierbaren Onlineshops von Plentymarkets.

Welche Zahlungsmethoden möchten wir anbieten?

Plentyshop 7 beinhaltet die Standardzahlmethoden inklusive PayPal-Schnittstelle. Sie können Ihren Kunden von Anfang an eine ausreichende Auswahl an Zahlungsmethoden zur Verfügung stellen. Das gefällt den Kunden! Falls Sie im Laufe des Geschäftslebens merken, dass auch weitere Zahlungsmodalitäten interessant sein könnten, gibt es immer die Möglichkeit diese durch geeignete Plugins einzuarbeiten. Hierbei stehen wir Ihnen natürlich auch noch nach Jahren als Partner zur Verfügung!

Wie möchte ich versenden?

Auch auf diese Fragen bietet Plentymarkets die passende Lösung. Plentyshop 7 verfügt über eine Schnittstelle zu den gängigsten Versanddienstleister und Fullfillment-Dienstleister. Sie können in den allgemeinen Einstellungen Ihres Shops ein Versandprofil angeben. Die Leistung umfasst die Verknüpfung der Artikel mit den Versandprofilen über die Versandanmeldung bis zur Ausgabe eines Versandlabels. Alle notwendigen Schritte können über ein System abgewickelt werden. Dies ist effizient, kosten- und zeitsparend. Weitere Versanddienstleister können ebenso im Nachhinein hinzugefügt werden. Hier bietet plentymarkets ein umfangreiches Angebot.

Plentymarkets bietet die Lösung für Startups

Die Firma Plentymarkets GmbH mit Sitz in Kassel bietet seit vielen Jahren Shopsysteme zur Miete um zum Kauf an. Durch den ständigen Kontakt zu Kunden und großen Unternehmen erhalten sie laufend Input, was für neuesten Entwicklungen und ständiger Optimierung sorgt. Mit Plentymarkets ist man immer Up-to-Date.

Plentymarkets bietet ihre Onlineshops als plentyshops an. Diese bieten ausgereifte Methoden für den Multichannel-Vertriebskanal. Die Schnittstellen zu Onlinemarktplätzen wie ebay, amazon, zalando und co. ermöglichen es über ein einziges System auf verschiedene Vertriebskanäle zuzugreifen. Direktverbindungen zu Payment-, Fullfillment-, Affiliate- und Bewertungsanbietern machen es einfach individuell zu verkaufen und je nach Kundenkategorie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können. Das imponiert Ihren Kunden!

Plentyshop beinhaltet Lösungen für die Verkaufsabwicklung, das Contentmanagement, Warenwirtschaft, After-Sales-Management und die Retourenabwicklung. Ein Gesamtpaket, das sich optimal in den Arbeitsablauf einbinden lässt. Dabei ist es unwichtig ob das Unternehmen noch in der Startphase ist oder man sich nach jahrelangem Onlineverkauf für eine andere Lösung entscheiden möchte. Der Plentyshop ist anpassbar und erweiterbar.

Onlineshop für Jedermann

Plentymarkets ist bestens über die Startschwierigkeiten eines Startups informiert und bietet die ultimative Lösung an: plentymarkets ZERO!

Dieses Konzept ist kostenfrei bis die Firma Umsätze erwirtschaftet und auch dann wird sich auf einen Provisionsbetrag geeinigt, der sich in der Abrechnung kaum bemerkbar macht. Eindeutig eine Win-Win-Situation!

Plentymarkets ZERO bietet alle Softwaremodule und Leistungen, sowie die Bereitstellung der Software und das Hosting. Dabei können Sie flexibel bleiben. Die Laufzeit ist monatlich kündbar und ohne Fixkosten und Startinvestition kein Risiko für Jungunternehmer und Startuper. Das Team steht in Supportfragen gerne an Ihrer Seite und lässt Sie im Notfall nicht im Regen stehen.

Individuell und Flexibel mit Plentymarkets

Plentymarkets bietet neben dem kostenlosen Startpaket eine weitere kostenfreie Neuheit an: CERES!

Ceres ist das erste Plug-In-Template für plentyshop 7. Es ermöglicht die grenzenlose Erweiterung und Konfigurierbarkeit für Ihren Onlineshop. Durch die Containerfähigkeit können Inhalte ebenso über Plugins eingepflegt werden. Das hat neben der einfachen Pflege den großen Vorteil, dass Ihre Seite schnell bleibt. Schnelle Ladezeit bedeutet gute Bewertung und ein super Platz im Google-Ranking. Es ist selbstredend, dass das schnelle Auffinden durch Google-Search verkaufsfördern ist. CERES zählt als schnellster Shop mit bester Bewertung im Google-Page-Speed-Test. Die fest integrierte Suchmaschinenoptimierung rundet das Optimierungspaket ab.

Zusammenfassend bietet Plentymarkets mit CERES die ultimative Gesamtlösung für einen individuellen, schnellen Onlineshop, der in kürzester Zeit umgesetzt werden kann.

Weitere Vorteile erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch, falls Sie sich schon vorher zu dem Thema belesen möchten, empfehlen wir den Blog von Plentymarkets, der auch regelmäßig über News und Updates informiert:

https://www.plentymarkets.eu/blog/tag/Ceres/ Warum wir? Wir kennen die Probleme von Startups, die Schwierigkeit sich in der stetig wachsenden Welt des E-Commerce zu behaupten und möchten Sie hierbei unterstützen! Unser Service beinhaltet die Grundeinrichtung des Shops, sowie eine ausführliche Schulung, gerne auch bei Ihnen vor Ort, damit Sie selbst einen Überblick über die Funktionen und Nutzung bekommen. So können Sie die Artikelpflege vorerst intern lösen. Die ist für Unternehmen in der Entwicklungsphase von Vorteil. Kleinigkeiten können flexibel angepasst werden, denn das Angebot und die Nachfrage sind in ständiger Bewegung und es kann dauern bis man eine Zukunftsprognose erstellen kann. Hier kann die Zusammenarbeit mit einer Agentur nervenaufreibend und kostspielig werden. Wir helfen Ihnen sich in das Thema hineinzufinden, so dass Sie die meisten Änderungen selbst vornehmen können. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch jederzeit zur Seite und unterstützen Sie in mit unserer jahrelangen Erfahrung und Know-How im Bereich E-Commerce. Während die Einrichtung von einer professionellen Agentur ein kleines Vermögen kosten kann, bieten wir Ihnen die grundlegende Konfiguration völlig kostenlos an. Erst wenn Sie Umsätze machen erhalten wir einen kleinen Prozentsatz als Provision. Auf dem ersten Blick steht das in keinem Verhältnis, da der Erfolg Ihrer Firma nicht gewährleistet werden kann, aber wir glauben an Sie und Ihre Idee! Wir unterstützen Sie und legen mit Ihnen zusammen den Grundstein für erfolgreichen E-Commerce! Unsere Leistungen im Überblick: Einrichten CERES, plentyshop 7, plenty ZERO Erstellen eines unverbindlichen Angebots Individuelle Anpassung der Provisionsbeträge Ausführliche Schulung für die selbstständige Pflege von plentymarkets Kostenloser Support